Erfolgreiche Bruckmann-Bäcker

Schüler und Schülerinnen des 3. Ausbildungsjahrgangs der Bäcker- und Bäckereifachverkäuferklassen der Heilbronner Peter-Bruckmann-Schule präsentierten sich erfolgreich auf der Bäckerfachmesse SÜDBACK auf dem Messegelände in Stuttgart.
Ziel der Veranstaltung war es, rustikale Snacks herzustellen und zur Verkostung zu präsentieren. Dabei zählten nicht nur die eigenen Schülerideen: italienische, deutsche, schwedische und griechische Muffins-Kreationen mit Rezepturen, sondern auch die Präsentation beim Gestalten der entsprechenden Tische mit passender Dekoration.

Ebenso beeindruckten die Teams mit ihrer einheitlichen Bruckmann-Berufskleidung. Vorbereitet und begleitet wurden die Schüler von ihren Fachlehrern: Frau Mehltretter, Herr Germer und Herr Lindner.

Das erfolgreiche Bruckmann-Team erhielt jeweils eine Urkunde sowie ein Geldgeschenk für die Klassenkasse.
Die Bäckerinnung Heilbronn freute sich mit ihrem Berufsnachwuchs und bedankte sich mit einem Kinogutschein.

Erfolgreiche Meisterinnen der Hauswirtschaft

Nach zwei arbeitsreichen Schuljahren an der Fachschule für Ernährung und Hauswirtschaft erhielten die frisch gebackenen Meisterinnen von der Arbeits- und Sozialministerin Katrin Altpeter ihre Meisterbriefe. Besonders hervorzuheben ist die Leistungsbereitschaft der Absolventinnen in einem vielseitigen Arbeitsfeld, was in einer modernisierten Arbeitswelt oft überhört und übersehen wird. Der gesellschaftliche Nutzen fällt nämlich erst auf, wenn die Leistungserfüllung fehlt.

Als Meisterinnen tragen diese Personen bei zur Erhaltung , bzw. Verbesserung der Lebensqualität von Menschen in Gruppen- oder Einzelverpflegung. Ökonomisch und nachhaltig handeln ist Profession einer Meisterin. Als Fach- und Führungskraft sind sie ein Baustein unseres gesellschaftlichen Wohlstands.

Fachlehrerinnen und Schulleitung freuen sich über das ausgezeichnete Ergebnis von Friedgard Weiberle (Bad Friedrichshall), Susanne Kajtazaj (Heilbronn), Bettina Busch-Lindner (Bietigheim-Bissingen).

PDF vom Sozialministerium

Foto: Die ausgezeichneten Meisterinnen mit Ministerin Altpeter MDL von rechts nach links Bettina Busch-Lindner, Susanne Kajtazaj, Friedgard Weiberle

„Hauswirtschaft und Gesundheit – ein starkes Team“

Landesleistungswettbewerb Hauswirtschaft an der Peter-Bruckmann-Schule in Heilbronn am 27./28.10.2011

Gratulationen von Ministerialrat A. Lottermann, der Landesvorsitzenden A. Munz und Oberstudiendirektor Karlheinz Volkmann an die beiden glücklichen Siegerinnen Katharina Sommer (links) Platz 1 und Rahel Heizmann Platz 2.

Katharina Sommer ist außerdem Gewinnerin des Sonderpreises „Beste Präsentation“ und auch Mitgewinnerin der „Teamaufgabe“.

Strahlende Siegerinnen des Sonderpreises „Teamaufgabe“ (von links nach rechts): Katharina Sommer, Nicole Strohmeier, Leni Würtz (PBS), Marina Vogel. Leni Würtz, Auszubildende an der Peter-Bruckmann-Schule und Jugendhaus Michaelsberg, gewann außerdem den begehrten Sonderpreis „Nahrungszubereitung“. Glückwünsche an alle Preisträgerinnen zu den herausragenden Leistungen.

18. Landesleistungswettbewerb der Hauswirtschaft in Heilbronn: Die Gesundheit und das Wohlbefinden der Mitarbeiter ist für viele Unternehmen aufgrund des demografischen Wandels und der künftigen längeren Lebensarbeitszeit ein aktuelles Thema. Die Ernährung spielt hierbei eine nicht zu vernachlässigende Rolle und damit kommt nun auch die Hauswirtschaft ins Spiel.

Katharina Sommer aus Leutkirch von der Matthias-Erzberger-Schule Biberach stellte sich dem diesjährigen Motto „Hauswirtschaft und Gesundheit – ein starkes Team“ im zweitägigen Landesleistungswettbewerb für Auszubildende in der Hauswirtschaft, der seit 18 Jahren vom Landesverband hauswirtschaftlicher Berufe MdH Baden-Württemberg e.V. durchgeführt wird.

Austragungsort war in diesem Jahr die Peter-Bruckmann-Schule in Heilbronn. Am 27. und 28. Oktober haben sich mit Katharina Sommer noch 11 Auszubildende der Hauswirtschaft aus ganz Baden-Württemberg gemessen, um die Beste ihres Fachs zu ermitteln. Die beiden Erstplatzierten qualifizierten sich für den Bundesleistungswettbewerb 2012 in Koblenz / Rheinland-Pfalz.

Gefördert wurde der Landesleistungswettbewerb von der Südzucker AG und dem Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren. Ministerin Katrin Altpeter, MdL, hatte für diesen Wettbewerb auch die Schirmherrschaft übernommen.

Unser Glückwunsch gilt nun Katharina Sommer, die als Erstplatzierte den Wettbewerb gewann den Sonderpreis „Beste Präsentation“ mit nach Hause nehmen konnte und außerdem Mitgewinnerin der „Teamaufgabe“ ist.

Text: Anita Munz

Bewegung im Alter – Tag der offenen Tür AOK Heilbronn

Am Samstag, den 22. Oktober 2011, führte die AOK Heilbronn einen Tag der offenen Tür unter dem Thema „Bewegung im Alter“ durch.

Das Team der Altenpflege der PBS wurde aus diesem Anlass angesprochen, ob wir uns nicht mit einem Info- und Verpflegungsstand beteiligen wollen. Gern sagten wir zu. Zum einen profitierten wir von sehr interessanten, wissenschaftlichen Vorträgen hochkarätiger Fachleute, z.B. Dr. Simpfendörfer (Sportmediziner), und zum anderen vom Erlös der verkauften Getränke und Brezeln. Dieses Geld wird den Altenpflegeschülerinnen und -schülern zum Abschlussfest zugute kommen.

Frau Hauck, Herr Schropp, Frau Wagner und Herr Kress vom Team der Altenpflege am Stand der PBS zum Tag der offenen Tür bei der AOK HN

Aktion zum Thema „Impfen“

Aktion zum Thema „Impfen“ an der Peter-Bruckmann Schule organisiert durch das Gesundheitsamt des Landkreises Heilbronn.
Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen kurze Vorträge zu Vor- und Nachteilen des Impfens sowie die Notwendigkeit des Impfens. Die Schüler wurden vorab informiert. Sie konnten ihre eigenen Impfpässe mitbringen und sich aufklären lassen.
Geimpft wurde nicht!

 

Bild: Dr. Furtwängler hält einen Vortrag für die Klasse BKP 1.

Fleischerei-Fachverkäufer und Fleischer siegen

Schüler und Schülerinnen der Fleischer- und Verkäuferklassen der 3. Ausbildungsklasse siegten gleich fünf Mal beim
Berufsschülerwettbewerb der Fleischerfachmesse SÜFFA auf dem Messegelände in Stuttgart. Ziel des Wettbewerbs war es, in einer Stunde einen themenbezogene Tisch zu präsentieren. Dabei zählten nicht nur die Präsentation, sondern auch die Fingerfertigkeit beim Belegen und Gestalten von Schinkenplatten oder Canapées mit einer passenden Garnitur.

Außerdem musste jedes Team eine Fleischplatte dekorativ herstellen. Die fünf Bruckmann-Teams schlugen sich meisterlich vor der starken Konkurrenz aus ganz Süddeutschland. Alle Heilbronner Teams erhielten eine Silbermedaille mit einer Urkunde. Trainiert und vorbereitet wurden die Schüler von ihren Fachlehrern Ulrike Götz-Berg und Anton Hirsch. Außerdem wurden die Schlachtenbummler (Klasse H1VF, H2VF, H3VF und H3FL) von Frau Hauff auf das Messegelände begleitet. Insgesamt war es ein sehr guter Erfolg für unsere Berufsschüler und eine weitere Motivation für das Arbeiten im Beruf.

Ritterschlag für 946 Gesellen

Kreishandwerkschaft Heilbronn-Öhringen ehrt Fachkräfte – Plädoyer für Erhalt der dualen Ausbildung

Einen schönen brauch huldigte am Freitagabend die Kreishandwerkschaft Heilbronn-Öhringen: In der Festhalle Harmonie wurden 946 Fachkräfte durch die Freisprechung aus Ihrem Lehrvertrag in die große Handwerkerfamilie aufgenommen.

Heilbronner Stimme vom 04.10.2011

Was aus einem Lehrling werden kann

IHK ehrte gestern die besten Auszubildenden des Jahres

Ihnen gehört die Zukunft der regionalen Wirtschaft: 99 junge Menschen aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn, die dieses Jahr Ihre Ausbildung mit besonderem Erfolg abgeschlossen haben, wurde gestern von der IHK im Intersport-Messezentrum Redblue geehrt.

Heilbronner Stimme vom 28.09.2011