Informationstag 2022

Unsere Vollzeitschularten stellen sich vor!

Am 04. Februar haben Sie die Gelegenheit, online an unseren Informationsveranstaltungen teilzunehmen. Von 14:00- 18:00 Uhr stehen Ihnen kompetente Ansprechpartner aus unseren Vollzeitschularten per Videokonferenz zur Verfügung. Wählen Sie sich einfach zum passenden Zeitpunkt über die unten angegebenen Links in die Schulart ein, die Sie interessiert.

Planen Sie aktiv Ihre Zukunft!

 

WICHTIG!
Für die Verwendung der Links ist Microsoft Teams oder Microsoft Edge (Browser) notwendig.

Sozial- und Gesundheitswissenschaftliches Gymnasium
Profil Gesundheit

14:00- 15:00 Uhr

16:00- 17:00 Uhr

Präsentation des beruflichen Gymnasiums
Videopräsentation des beruflichen Gymnasiums

 

Berufskollegs zur Fachhochschulreife führend
Einjähriges Berufskolleg (Biologie mit Gesundheitslehre)
Zweijähriges Berufskolleg Pharmazie
Zweijähriges Berufskolleg Biotechnologie (NEU ab SJ 2022/23)

15:00- 16:00 Uhr

17:00- 18:00 Uhr

Präsentation der Berufskollegs

 

2-jährige Berufsfachschule
Profil Ernährung und Gastronomie
Profil Gesundheit und Pflege

15:30- 16:30 Uhr

17:00- 18:00 Uhr

 

Vorqualifizierungsjahr Arbeit/Beruf (VAB)

15:30- 16:30 Uhr

17:00- 18:00 Uhr

 

Berufseinstiegsjahr (BEJ)

15:30- 16:30 Uhr

17:00- 18:00 Uhr

Corona Hinweise

Liebe Schulgemeinde der PBS,

bitte beachten Sie auf Grund der aktuellen Corona-Lage die folgenden Hinweise ab dem 10.01.2022:

Unterricht findet in normaler Klassenstärke statt – es besteht Maskenpflicht im Unterricht und im Schulgebäude. Ein Mindestabstand ist dabei nicht einzuhalten.

Für die Teilnahme am Präsenzunterricht ist in der Woche vom 10. bis 14.01 täglich ein negativer Schnelltest erforderlich (ab dem 17.01. ist aktuell wieder dreimal je Woche ein negativer Schnelltest erforderlich. Der Schnelltest wird am Montag, Mittwoch und Freitag bzw. an beiden Berufsschultagen, unter Aufsicht einer Lehrkraft, durchgeführt). Ohne Schnelltest besteht ein Betretungsverbot an der Schule. Neue Schüler*innen bringen am ersten Schultag die unten stehende Einverständniserklärung zum Schnelltest mit.

Das Betretungsverbot gilt nicht bei Zwischen-/Abschlussprüfungen und Klassenarbeiten, die in der Schule in Präsenz geschrieben werden.

Hygienemaßnahmen: Auf dem gesamten Schulgelände und in dem Schulgebäude besteht grundsätzlich die Pflicht zum Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes. In den Pausen kann im Freien die Maske abgenommen werden sofern der Mindestabstand von 1,5 m eingehalten wird. Je nach Inzidenz kann es zu Befreiungen der Maskenpflicht in den Unterrichtsräumen und auf dem Schulgelände im Freien kommen. Bitte achten Sie hierbei auf separate Informationen Ihrer Lehrkräfte. Das unten angefügte Merkblatt für Schüler*innen und die Hygienemaßnahmen sind zu beachten.

In der Allgemeinverfügung der Stadt Heilbronn zum Coronavirus können darüberhinausgehende Hygienemaßnahmen geregelt sein, z. B. die Maskenpflicht während des Aufenthalts im Umkreis von 50 Metern um Schulen im öffentlichen Raum. Die jeweils aktuell gültige Fassung ist hier zu beachten.

Bei Krankheitszeichen (Fieber ab 38° C, trockener Husten, Störung des Geruchs- oder Geschmacksinns) ist der Besuch des Schulgebäudes untersagt und ggf. medizinische Beratung in Anspruch zu nehmen.

Personen, die innerhalb der vergangenen 14 Tage Kontakt zu einem bestätigt an COVID-19 Erkrankten hatten, dürfen die Schule nicht betreten. Nehmen Sie bei Verdachtsfällen Kontakt zu unserem Sekretariat (info[at]pbs-hn.de) und zu Ihrer*m Klassenlehrer*in auf.

Personen, bei denen ein Coronaverdacht ohne Quarantäne vorliegt, dürfen die Schule erst nach Vorlage eines negativen Testergebnisses wieder besuchen. Personen mit einer angeordneten Quarantäne vom Gesundheitsamt dürfen die Schule erst nach Ablauf der Quarantänezeit wieder besuchen (auch bei einem negativen Corona-Test).

Zugang zum Gebäude: Für Schülerschaft und Gäste, die keinen Unterricht haben, besteht ein Zutrittsverbot.

Fernlernunterricht: Soweit der Unterricht für einzelne Schüler*innen (Risikopersonen) oder für die ganze Klasse nicht in der Präsenz stattfinden kann, findet verpflichtend Fernunterricht statt. Unterrichtsinhalte, die im Fernunterricht behandelt wurden, sind Gegenstand der Leistungsfeststellung.

Erreichbarkeit: Bitte teilen Sie uns Ihr Anliegen möglichst telefonisch unter 07131 39043300 oder per Mail über info@pbs-hn.de mit.

Freundliche Grüße

Dr. Christoph Franz
Schulleiter

Aktuelle Hinweise des Kultusministeriums Baden-Württemberg zum Thema Coronavirus: https://km-bw.de/,Lde/Startseite

Häufige Fragen und Antworten zum Coronavirus https://km-bw.de/,Lde/Startseite/Ablage+Einzelseiten+gemischte+Themen/FAQS+Schulschliessungen

Informationen des Robert-Koch-Instituts zum Coronavirus: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV_node.html

Download: Merkblatt für die Schülerschaft mit Hinweisen zur Einhaltung von Hygieneregeln

Download: Einverständniserklärung zum Schnelltest

Schreib für Freiheit!

Die Schüler*innen der PBS beteiligen sich zum dritten Mal in Folge am jährlichen Amnesty-International-Briefmarathon.

Gemeinsam schreiben sie Briefe an die Verantwortlichen für Menschenrechtsverletzungen oder schicken Solidaritätspostkarten an Menschen in Not und Gefahr.

Klassengemeinschaft stärken in der Kletterarena HN

Um bei den beiden neuen Klassen des sozialwissenschaftlichen Gymnasiums die Gemeinschaft zu fördern und ein gestärktes Gruppengefühl zu entwickeln, wurde ein klassenübergreifender Ausflug in die Heilbronner Kletterhalle organisiert.

Dieser war jedoch nicht nur für uns Schülerinnen und Schüler eine Möglichkeit, sich besser kennenzulernen und Vertrauen aufzubauen, auch die begleitenden Lehrkräfte konnten uns in einem neuen Licht sehen und andere Seiten an uns entdecken als im Unterricht.

Im ersten Teil der Veranstaltung drehte sich alles um das Stärken der Klassengemeinschaft. Dies wurde durch mehrere Gruppenaktivitäten erreicht, die vom Team der Kletterarena angeleitet wurden. Hierbei war schnell eine Gruppendynamik sichtbar und die Klassen arbeiteten reibungslos an den gestellten Aufgaben. Wir lernten als Klasse zusammenzuarbeiten und miteinander zu kommunizieren. Die Übungen forderten uns heraus und zeigten uns, wie wichtig Zusammenhalt ist. Das war wichtig für das Klettern im zweiten Teil des Ausflugs. Das gegenseitige Sichern beim Klettern und Abseilen forderte absolutes Vertrauen zwischen uns Schülerinnen und Schülern. Einige wagten es sogar, die 18 Meter hohe Wand hinaufzuklettern.

Der Ausflug hat uns allen viel Spaß gemacht, da unsere Gemeinschaft im Mittelpunkt stand und wir so die Möglichkeit hatten, uns außerhalb der Schule besser kennenzulernen. Zum Abschluss konnten wir dem Team der Kletterarena ein durch und durch positives Feedback geben.

Laura Hipfl und Simone Höpfer

Hinter jeder Uniform steckt ein Mensch

In den letzten Wochen beteiligten sich unsere Schüler*innen mit viel Engagement an einem neuen Präventionsprojekt. Die Polizei Heilbronn wirbt unter dem Titel „Warum immer ich?“  für mehr Respekt und Verständnis gegenüber Polizist*innen.

Prävention ist […] vor allem in den Bereichen Social-Media-Nutzung und Gewalt wichtig. Hier lässt sich Verständnis erzeugen, bevor Taten passieren, die sich hinterher schwer korrigieren lassen.„, sagte unser Schulleiter Christoph Franz in einem Interview mit dem SWR.

In bisher 13 Veranstaltungen erreichte die Polizei bereits über 180 junge Menschen an verschiedenen Berufsschulen in Heilbronn.

Öffnungszeiten Sekretariat während der Weihnachtsferien

Das Sekretariat schließt am 22.12.2021 um 12.00 Uhr.

Vom 23.12.2021 bis 07.01.2022 machen wir Urlaub.

 

Der beste Fleischer – nimmt man´s genau, war dieses Jahr mal eine Frau.

Und das war kein Zufall: Isadora Bächtle hat den Titel wohl verdient.
Als einzige Frau in dieser Männerdomäne verdankt sie den Titel nicht einer Quote,
sondern ihrer sehr guten Leistung. 3 Jahre lang war sie in der Ausbildung mit Leib und Seele
dabei und überzeugte sowohl in der Praxis als auch in der Theorie.

Herzlichen Glückwunsch und alles Gute für den weiteren Weg.
Angela Hauff (Klassenlehrerin) und das Fleischerteam aus der PBS.

Abschlussjahrgang SGGG 20/21

Die PBS verabschiedet sich von den Schüler*innen des Abschlussjahrgangs 20/21.

Wir wünschen allen Absolvent*innen viel Erfolg für ihre berufliche Zukunft.

Die PBS ehrt die Jahrgangsbeste des SGGG 20/21

Clara Fuhrmann erreichte den besten Gesamtnotendurchschnitt des Abschlussjahrgangs im beruflichen Gymnasium des Jahres 20/21.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser überragenden Leistung und alles Gute für ihre berufliche Zukunft.

Förderkreispreis Hauswirtschafter*in 20/21

Luise Marie Baumgärtner hat mit Ihren 18 Jahren als beste Hauswirtschafterin den Preis des Fördervereins erhalten. Sie meisterte die Ausbildung mit Lehrzeitverkürzung in zwei Jahren mehr als erfolgreich. Luise Marie Baumgärtner macht direkt im Anschluss eine Weiterbildung im hauswirtschaftlichen Bereich.

Sie hat durch Fleiß, vornehmlicher Zurückhaltung und Hilfsbereitschaft die Klasse sehr bereichert. Wir wünschen ihr auf ihrem weiteren Lebensweg alles erdenklich Gute!