Corona Hinweise

Liebe Schulgemeinde der PBS,

bitte beachten Sie auf Grund der aktuellen Corona-Lage die folgenden Hinweise ab dem 18.10.:

Unterricht findet in normaler Klassenstärke statt – derzeit besteht Maskenpflicht im Schulgebäude mit folgender Ausnahme: Sitzen die Schüler*innen im Unterrichtsraum am Platz, gilt keine Maskenpflicht. Ein Mindestabstand ist dabei nicht einzuhalten.

Für die Teilnahme am Präsenzunterricht ist dreimal je Woche ein negativer Schnelltest erforderlich. Der Schnelltest wird am Montag, Mittwoch und Freitag bzw. an beiden Berufsschultagen, unter Aufsicht einer Lehrkraft, durchgeführt. Ohne Schnelltest besteht ein Betretungsverbot an der Schule. Neue Schüler*innen bringen am ersten Schultag die unten stehende Einverständniserklärung zum Schnelltest mit.

Das Betretungsverbot gilt nicht bei Zwischen-/Abschlussprüfungen und Klassenarbeiten, die in der Schule in Präsenz geschrieben werden.

Hygienemaßnahmen: Auf dem gesamten Schulgelände und in dem Schulgebäude besteht grundsätzlich die Pflicht zum Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes. In den Pausen kann im Freien die Maske abgenommen werden sofern der Mindestabstand von 1,5 m eingehalten wird. Je nach Inzidenz kann es zu Befreiungen der Maskenpflicht in den Unterrichtsräumen und auf dem Schulgelände im Freien kommen. Bitte achten Sie hierbei auf separate Informationen Ihrer Lehrkräfte. Das unten angefügte Merkblatt für Schüler*innen und die Hygienemaßnahmen sind zu beachten.

In der Allgemeinverfügung der Stadt Heilbronn zum Coronavirus können darüberhinausgehende Hygienemaßnahmen geregelt sein, z. B. die Maskenpflicht während des Aufenthalts im Umkreis von 50 Metern um Schulen im öffentlichen Raum. Die jeweils aktuell gültige Fassung ist hier zu beachten.

Bei Krankheitszeichen (Fieber ab 38° C, trockener Husten, Störung des Geruchs- oder Geschmacksinns) ist der Besuch des Schulgebäudes untersagt und ggf. medizinische Beratung in Anspruch zu nehmen.

Personen, die innerhalb der vergangenen 14 Tage Kontakt zu einem bestätigt an COVID-19 Erkrankten hatten, dürfen die Schule nicht betreten. Nehmen Sie bei Verdachtsfällen Kontakt zu unserem Sekretariat (info[at]pbs-hn.de) und zu Ihrer*m Klassenlehrer*in auf.

Personen, bei denen ein Coronaverdacht ohne Quarantäne vorliegt, dürfen die Schule erst nach Vorlage eines negativen Testergebnisses wieder besuchen. Personen mit einer angeordneten Quarantäne vom Gesundheitsamt dürfen die Schule erst nach Ablauf der Quarantänezeit wieder besuchen (auch bei einem negativen Corona-Test).

Zugang zum Gebäude: Für Schülerschaft und Gäste, die keinen Unterricht haben, besteht ein Zutrittsverbot.

Fernlernunterricht: Soweit der Unterricht für einzelne Schüler*innen (Risikopersonen) oder für die ganze Klasse nicht in der Präsenz stattfinden kann, findet verpflichtend Fernunterricht statt. Unterrichtsinhalte, die im Fernunterricht behandelt wurden, sind Gegenstand der Leistungsfeststellung.

Erreichbarkeit: Bitte teilen Sie uns Ihr Anliegen möglichst telefonisch unter 07131 39043300 oder per Mail über info@pbs-hn.de mit.

Freundliche Grüße

Dr. Christoph Franz
Schulleiter

Aktuelle Hinweise des Kultusministeriums Baden-Württemberg zum Thema Coronavirus: https://km-bw.de/,Lde/Startseite

Häufige Fragen und Antworten zum Coronavirus https://km-bw.de/,Lde/Startseite/Ablage+Einzelseiten+gemischte+Themen/FAQS+Schulschliessungen

Informationen des Robert-Koch-Instituts zum Coronavirus: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV_node.html

Download: Merkblatt für die Schülerschaft mit Hinweisen zur Einhaltung von Hygieneregeln

Download: Einverständniserklärung zum Schnelltest

Der beste Fleischer – nimmt man´s genau, war dieses Jahr mal eine Frau.

Und das war kein Zufall: Isadora Bächtle hat den Titel wohl verdient.
Als einzige Frau in dieser Männerdomäne verdankt sie den Titel nicht einer Quote,
sondern ihrer sehr guten Leistung. 3 Jahre lang war sie in der Ausbildung mit Leib und Seele
dabei und überzeugte sowohl in der Praxis als auch in der Theorie.

Herzlichen Glückwunsch und alles Gute für den weiteren Weg.
Angela Hauff (Klassenlehrerin) und das Fleischerteam aus der PBS.

Abschlussjahrgang SGGG 20/21

Die PBS verabschiedet sich von den Schüler*innen des Abschlussjahrgangs 20/21.

Wir wünschen allen Absolvent*innen viel Erfolg für ihre berufliche Zukunft.

Die PBS ehrt die Jahrgangsbeste des SGGG 20/21

Clara Fuhrmann erreichte den besten Gesamtnotendurchschnitt des Abschlussjahrgangs im beruflichen Gymnasium des Jahres 20/21.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser überragenden Leistung und alles Gute für ihre berufliche Zukunft.

Förderkreispreis Hauswirtschafter*in 20/21

Luise Marie Baumgärtner hat mit Ihren 18 Jahren als beste Hauswirtschafterin den Preis des Fördervereins erhalten. Sie meisterte die Ausbildung mit Lehrzeitverkürzung in zwei Jahren mehr als erfolgreich. Luise Marie Baumgärtner macht direkt im Anschluss eine Weiterbildung im hauswirtschaftlichen Bereich.

Sie hat durch Fleiß, vornehmlicher Zurückhaltung und Hilfsbereitschaft die Klasse sehr bereichert. Wir wünschen ihr auf ihrem weiteren Lebensweg alles erdenklich Gute!

Förderkreispreis VABR 20/21

Mein Name ist Sabrina Gjoni. Ich komme aus Albanien und bin
18 Jahre alt. Seit zweieinhalb Jahren wohne ich in Deutschland.

In meinem Heimatland besuchte ich die Grundschule und später das Gymnasium, welches ich nicht abschließen konnte, da ich nach Deutschland gezogen bin.

An der Peter-Bruckmann-Schule besuchte ich zuerst das VAB-O und anschließend das VABR. Hier konnte ich meinen Hauptschul-Abschluss erfolgreich absolvieren. Ab September 2021 werde ich an der Gustav-von-Schmoller-Schule die zweijährige Berufsfachschule Fachbereich Wirtschaft besuchen. Dort möchte ich die Mittlere Reife erlangen und später Wirtschaft/Finanzen studieren.

Der Förderkreis der PBS wünscht Sabrina viel Erfolg für ihre berufliche Zukunft.

Förderkreispreis MFA 20/21

Sie kam, lernte und wurde beste Medizinischen Fachangestellte ihres Jahrgangs. Nach einem abgeschlossenen Studium und bereits ausgeübter beruflicher Tätigkeit, kam damit der erfolgreiche Abschluss zur Medizinischen Fachangestellten hinzu.
Stets respektvoll gegenüber allen, Ruhe ausstrahlend (vor allem in Zeiten des Online-Unterrichts), realistisch, relaxed, ausgleichend (wenn es hitzig wurde), aufrichtig und ehrlich, herzlich, hilfsbereit, immer Heiterkeit ausstrahlend und humorvoll.

Alle diese Eigenschaften sind eine hervorragende Voraussetzung bei der Ausübung des Berufes der/des Medizinischen Fachangestellten. Der Förderkreis und die gesamte Schulgemeinschaft der PBS wünscht Ihnen alles Gute auf Ihrem weiteren Lebensweg.

“komm heraus, mach mit.“

unter diesem Motto fand der 63. Schülerwettbewerb des Landtags Baden-Württemberg zur Förderung der politischen Bildung im Schuljahr 2020/21 statt.

Unter den besonderen Bedingungen der Corona-Pandemie gestaltete sich das „Herauskommen“ etwas schwierig, dennoch hat es sich die Klasse SGGG 11/2 der Peter-Bruckmann-Schule nicht nehmen lassen und ihre eigene Interpretation des Mottos im Sinne „aus sich herauskommen“, umgesetzt. Denn der Wettbewerb regt durch seine vielfältige Themenauswahl dazu an, sich insbesondere mit der Politik zu beschäftigen und die Teilnehmer*innen dadurch zu kritischem und tolerantem Engagement für die Demokratie anzuregen.

Genau diese Ansätze wurden im Deutschunterricht aufgegriffen und im Rahmen unterschiedlicher Themen erörtert. Die Schülerinnen Jessica Bannier, Lisa Behringer, Ornella Jelicic, Hanna Kaiser und Viola Olpp der Klasse 11/2 nahmen mit ihren Texten in den Themenbereichen

  1. Roboter statt Menschen? – Chancen und Risiken künstlicher Intelligenz und
  2. Welche politische Frage stellst du dir selbst? teil.

In diesem Rahmen wurden die Vor- und Nachteile der voranschreitenden Wissenschaft im Bereich der künstlichen Intelligenz und die Frage nach einer Rechtfertigung für die immer größer werdende Kluft zwischen Wohlhabenden und Armen – insbesondere im Hinblick darauf, dass die 45 reichsten Menschen in der deutschen „sozialen Wirtschaft“ genauso viel besitzen, wie die gesamte ärmere Hälfte der Bevölkerung – erörtert.

Jessica Bannier, Lisa Behringer und Viola Olpp konnten mit ihren Texten jeweils einen dritten Preis in ihrer Themenkategorie gewinnen, dazu beglückwünschen wir sie herzlich und bedanken uns bei allen Teilnehmerinnen für ihren Einsatz und das zusätzliche Engagement.

Förderkreis ehrt Jahrgangsbeste im 2BKPH2

Am Mittwoch, den 28.07.21, wurden nach erfolgreicher Abschlussprüfung die Pharmazeutisch-technischen Assistent*innen der Peter-Bruckmann-Schule verabschiedet.

Die Absolvent*innen erhielten von ihrer Klassenlehrerin Melanie Paetow die Zeugnisse über den ersten Abschnitt der staatlichen Prüfung.

Die Jahrgangsbeste, Katharina Berger, hat in den Abschlussprüfungen einen Notendurchschnitt von 1,2 erreicht. Für ihre hervorragenden Leistungen wurde sie vom Förderkreis der Peter-Bruckmann-Schule geehrt und bekam von ihrer Klassenlehrerin im Namen des Förderkreises einen Preis überreicht.

Sommerferien – Öffnungszeiten Sekretariat

Das Sekretariat ist während der Sommerferien von 8.00 Uhr – 12.00 Uhr geöffnet.

Vom 09.08. bis 03.09.2021 bleibt das Sekretariat geschlossen.