Präventionstage an der PBS Heilbronn vom

Das Referat Prävention des Polizeipräsidiums Heilbronn bot bei dieser Veranstaltung auch in diesem Schuljahr wieder für alle ersten Klassen der dreijährigen Berufsfachschule Altenpflege eine umfassende Aufklärung über Drogenprävention und rechtliche Aspekte des Pflegealltags. Unsere Schüler*innen der Berufsfachschulklassen benötigen im Berufsalltag u.a. auch Kenntnisse über das Betäubungsmittelgesetz um adäquat und frühzeitig reagieren und einschreiten zu können, ohne sich gleichzeitig selbst in „Gefahr“ zu bringen.

Darüber hinaus wurde auch auf die Thematik „Alkohol und Drogen im Straßenverkehr“ eingegangen, da die Zielgruppe der jungen Fahrer*innen überdurchschnittlich stark an den schweren Verkehrsunfällen beteiligt ist.

Für die Eingangsklassen des beruflichen Gymnasiums SGGG, dem Berufskolleg BKFHB und den ersten Klassen der 2-jährigen Berufsfachschule Pflege wurde das Thema „Medien- und Internetprävention“ geboten.
Cybermobbing, Medienkompetenz, Sextortion und Smartphonesicherheit waren nur einige Aspekte die gemeinsam mit den Experten der Präventionsstelle der Polizei Heilbronn thematisiert werden. Unsere Schüler*innen bekamen die Möglichkeit Experten direkt zu fragen und mit den Mitschüler*innen darüber ins Gespräch zu kommen. Im BKFHB wurden im Workshop Gefahren und Folgen von Cybermobbing erarbeitet und präsentiert. Das Recht am eigenen Bild, die Folgen von Bildern im Netz bei Bewerbungsgesprächen beschäftigten die Schüler*innen und brachten einige zum Nachdenken.

Insgesamt waren es drei sehr erfolgreiche Tage, die wir in dieser Form gerne weiterentwickeln wollen und gerne auch weiteren Klassen anbieten möchten.

Infos und hilfreiche Broschüren bietet die Polizei zum Download: (externe Links)

www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/gewalt/gewalt-gegen-senioren/

www.polizei-beratung.de/medienangebot/detail/228-sicher-leben/

www.praevention.polizei-bw.de/praevention/digitale-welt/

Bastian Pfeifer und Evelyn Steeb

Die Besten der Guten in Service und Küche

Ein Artikel der Heilbronner Stimme vom 29.01.2019.

Artikel lesen

PTA – Große Nachfrage für neuen Ausbildungsgang

Ein Artikel der Heilbronner Stimme vom 28.01.2019.

Artikel lesen

Fachmesse 2019 – „Neue Produktideen für die Lebensmittelindustrie“

Fachmesse 2019 in der Peter-Bruckmann-Schule – „Neue Produktideen für die Lebensmittelindustrie“

Die drei Abschlussklassen des Ausbildungsberufes „Fachkraft für Lebensmitteltechnik“ führten ihre Großprojektwoche zum Thema „Entwicklung neuer Produkte in der Lebensmittelbranche“ durch. Nach einer kurzen Einführung durch die Kollegen begannen die Schüler ein selbst entwickeltes Lebensmittel zu produzieren und zu vermarkten. In den schuleigenen Werkstätten (Bäckerei, Konditorei, Fleischerei und Lebensmitteltechnikum) und EDV-Räumen kümmerte sich jede Gruppe dabei um unterschiedliche Aspekte ihrer Idee. Es wurden Rezepturen getestet, Probeversuche gestartet und verfeinert, um am letzten Tag ein verkaufsfertiges Ergebnis zu präsentieren, welches den Ansprüchen der entsprechenden Kundengruppen gerecht werden sollte. Zeitgleich zur Produktion liefen die Vorbereitungen zur Verpackung der Produkte in handelsüblicher Art und für die Vermarktung auf der Messe. Dazu gehörten individuell gestaltete Messestände, Informationsmaterial, Powerpoint-Präsentationen, Flyer, etc. Ebenso erstellten die Schüler die Verpackung nach der neuen Kennzeichnungs-VO nach LMIV sowie die aktuellen QR-Codes.

12 Gruppen fieberten am Ende der Woche dem Ansturm der Interessenten und deren Fragen und Meinungen entgegen. So waren z.B. Süßkartoffelspätzle, Crunchy Cubes (Kartoffelsnack auf Kichererbsenbasis, Froodles (süße Nachspeise mit Waldbeeren) und für Veganer und Allergiker geeignete Snacks auf der Ideenmesse ausgestellt. Die zahlreich erschienen Vertreter der Firmen, Ausbilder der Lebensmittelindustrie aus dem gesamten süddeutschen Raum, sowie die Lehrer und Schüler der PBS waren begeistert. Deshalb lobte der Förderkreis der PBS einen Preis für den besten Messeauftritt aus.

Angela Hauff

Sorgen um den Standort

Ein Artikel der Heilbronner Stimme vom 21.12.2018.

Artikel lesen

PBS-Schülerinnen gewinnen den 1. Preis der Stadt Heilbronn für Literatur

Chiara Reinhardt (li.) und Johanna Wahl (re.) gewannen den 1. Preis für Literatur bei der Preisverleihung des Otto-Rombach-Stipendiums der Stadt Heilbronn.
Sie überzeugten die Jury mit ihrer Poetry-Slam-Darbietung „Demokratis“ und gewannen damit die U20 Stadtmeisterschaft souverän.

Weltmädchentag 2018

Schülerinnen der Peter-Bruckmann-Schule engagieren sich.

Seit 2011 findet jedes Jahr am 11. Oktober der Weltmädchentag statt, um auf die Lage von Mädchen weltweit aufmerksam zu machen.

Bereits 2015 veranstaltete zu diesem Anlass der Arbeitskreis Mädchen, unter aktiver Beteiligung der Schulsozialarbeiterinnen der Landkreis-Berufsschulen, einen Mädchen-Foto-Wettbewerb mit Festakt zur Preisverleihung. Dieses Jahr nahm auch Heilbronn erstmalig am Weltmädchentag teil, um auf Missstände wie Diskriminierung und die Chancengleichheit von Mädchen und Jungen hinzuweisen.

Der Aktionstag wurde am 11. Oktober 2018 auf dem Heilbronner Rathausplatz begangen und von Vertreterinnen der städtischen Leitstelle zur Gleichstellung der Frau, des Arbeitskreises Mädchen – erneut unter Beteiligung aller Schulsozialarbeiterinnen der Landkreis-Berufsschulen, des Kinderschutzbunds, der Heilbronner Ortsgruppe von Plan International und des Jugendgemeinderats gestaltet. Der Kinderschutzbund sorgte mit leckeren alkoholfreien Cocktails und mit bunten, ins Haar geflochtenen „Glückssträhnen“ für das leibliche und seelische Wohl der Besucherinnen.

Besonderer Hingucker waren die Kunstwerke, die von Heilbronner Mädchen verschiedener beruflicher Schulen, des Jugend- und Familienzentrums Augärtle und von Müttern des Kinderschutzbunds gestaltet wurden. Bei den Kunstwerken handelte es sich um fast lebensgroße Pappfiguren, die zum Thema „Mädchen 2018“ auf vielfältige und sehr kreative Weise gestaltet wurden. Zwei besonders gelungene Figuren wurden von Schülerinnen aus den VABO-Klassen der Peter-Bruckmann-Schule-angefertigt.

Zur Krönung des Tages wurde mit Einbruch der Dämmerung das Heilbronner Rathaus in kräftiger pinker Farbe illuminiert.

Jutta Lohrsträter-Wienker und Stefanie Kleinknecht

Etiketten für das süße Getränk

Ein Artikel der Heilbronner Stimme vom 16.10.2018.

Artikel lesen

FTHL-Schüler erwerben Ausbildereignung der Handwerkskammer Heilbronn

Erfolgreiche Zusammenarbeit: Peter-Bruckmann-Schule – HWK – Förderkreis der PBS

Mit sehr guten Ergebnissen legten die Schüler der Fachschule für Lebensmitteltechnik ihre Zusatzqualifikationsprüfung „Ausbildereignung“ vor der Handwerkskammer Heilbronn ab.
21 Schüler belegten einen Extra-Kurs und wurden in unserem Hause von Herrn Germer und Frau Hauff auf ihre praktische und theoretische Prüfung vorbereitet.
Herr Germer überreichte im Auftrag von Herrn Richter, Leiter des BTZ (Bildungs- und Technologiezentrum) Heilbronn, stolz die Zeugnisurkunden an die Klasse FTHL.
Er beglückwünschte zusammen mit Frau Oechsle, Abteilungsleiterin Nahrung, die angehenden Ausbilder der Lebensmittelindustrie und gratulierte zu hervorragenden Leistungen sowie einem Klassenschnitt von 1,8.
Ein besonderer Dank gilt auch unserer Schule für die jahrelange gute Zusammenarbeit im Bereich der Aus- und Weiterbildung.

A. Hauff

Erfolgreiche Bruckmann-Azubis auf der SÜFFA 2018

Schülerinnen und Schüler im 2. Ausbildungsjahr der Verkäufer- und Fleischerklasse siegten gleich sechsmal beim Berufsschülerwettbewerb der Fleischerfachmesse SÜFFA auf dem Messegelände in Stuttgart. Ziel des Wettbewerbs war es, in einer Stunde zu einem selbst gewählten Thema, zum Beispiel „Schwarzwälder Spezialitäten“, “Fürstlich Tafeln“, „Winterzauber“, einen passenden Tisch zu gestalten. Dabei zählten nicht nur die Präsentation, sondern auch die Fingerfertigkeit beim Belegen und Gestalten von Schinkenplatten oder Canapées mit einer themenbezogenen Garnitur. Außerdem musste jede Gruppe dazu eine Fleischplatte dekorativ gestalten.

Die sechs Bruckmann-Teams setzten sich meisterlich gegen die starke Konkurrenz aus ganz Süddeutschland durch. Alle Heilbronner Teams erhielten eine Medaille: 4x Gold, je 1x Silber und Bronze mit einer Urkunde.
Gut trainiert und unterstützt wurden die erfolgreichen Azubis von ihren Fachlehrern Frau Götz-Berg, Frau Kaiser und Herrn Engelhardt sowie von ihren Ausbildungsbetrieben der Region Heilbronn-Franken.
Als Schlachtenbummler freuten sich in Stuttgart mit ihrer Lehrerin Frau Hauff alle Azubis des 1. und 3. Ausbildungsjahres der Fleischer- und Verkäuferklassen.

Angela Hauff und Birgit Kaiser